FANDOM


Gortys ist der Kern des Gortys-Projekts von Atlas. Ab Episode 3 ist Gortys zudem ein ständiger Begleiter von Rhys und Fiona in Tales from the Borderlands und mitunter der Kern der Handlung.

Erscheinungsbild Bearbeiten

Gortys 2

Gortys endgültige Form

Gortys Erscheinungsbild ändert sich im Verlauf von Tales from the Borderlands, da Gortys bei seiner Aktivierung durch Rhys und Fiona in Old Haven noch nicht vollständig ist. Zunächst fährt Gortys auf einem Reifen. In Episode 3 gibt ihm das Energiechassi (das erste von zwei Upgrades) Beine, mit denen Gortys laufen kann. Auch machen diese Gortys größer: Zu Beginn war Gortys kniehoch, während Gortys mit dem ersten Upgrade auf Hüfthöhe anwächst (in Bezug auf Menschen). Durch den Sender, das zweite und letzte Upgrade für Gortys, transformiert sich Gortys zu einem ca. 15 Meter hohen Mech, welcher konzipiert wurde um dem Traveler entgegenzutreten. Gortys kann dabei von Menschen gesteuert werden und adaptiert deren Kampfstil, da Gortys selbst nicht autonom kämpfen kann.

Geschichte Bearbeiten

Das Gortys-Projekt wurde von Atlas entwickelt um die Kammer der Reisenden nicht nur zu öffnen, sondern auch die damit verbundenen Komplikationenen (gemeit ist damit vor allem der Travler) umzugehen. Gortys einzele Komponenten wurden von den Atlas-Entwicklern zwar fertiggestellt, konnten jedoch nach dem Tod von General Knox und der darauffolgenden Jagd von Atlas-Angestellten durch Athena nicht mehr zusammengeführt werden. Der Kern, Gortys selbst, wurde in Old Havens unterirdischer Gortys-Einrichtung versteckt, während das Energiechassi in The Dome, einem Atlas-Biotop, gelagert wurde. Beide Einrichtungen besitzen voll funktionsfähige Schutz- und Verteidigungseinrichtungen während der Sender in Handsome Jacks altem Büro durch mehrere Sicherheitsmaßnahmen geschützt ist, nachdem Jack einige Atlas-Prototypen auf die Helios verfrachtete.

Gortys in Tales from the Borderlands Bearbeiten

Gortys (Ursprungsform)

Gortys ursprüngliche Form

Gortys wird in Tales from the Borderlands durch Rhys und Fiona in der Gortys-Einrichtung aktiviert woraufhin diese ihnen seine Funktion erklärt und das er noch nicht vollständig ist, woraufhin Rhys, Fiona, Sasha, Vaughn und Loader Bot die verbliebenen Komponenten in The Dome und auf der Helios aufsuchen. Jedoch war es der Gruppe in dem Chaos nach dem Untergang der Helios nicht möglich Gortys anschließend mit dem Traveler zu helfen, woraufhin Gortys Fiona darum bittet sie zu zerstören. Einige Monate Später (der tatsächlichen Gegenwart in Tales from the Borderlands, aus der Rhys und Fiona die Geschichte erzählen), bringt Loader Bot die Gruppe wieder zusammen um dem Traveler erneut entgegenzutreten, wobei sie schließlich den Traveler besiegten und Gortys in seine ursprüngliche Form zurückkehren konnte.

Persönlichkeit Bearbeiten

Auch wenn Gortys ein Roboter (mit einer dementsprechenden KI) ist, so ist das, was man Persönlichkeit nennen kann, ausgesprochen herzlich und freundlich gegenüber Menschen gleichzeitig aber auch unschuldig und naiv, wenn es um die harte Realität Pandoras geht. Häufig ist Gortys auch selbstlos, wenn es darum geht seine neuen Freunde zu verteidigen (vor Vallory als auch dem Traveler). Ungewöhnlich für einen Roboter (mit KI) ist außerdem, dass Gortys auch Angst empfindet bzw. ausdrückt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki