FANDOM


Borderlands: The Pre-Sequel ist ein Spiel der Borderlands-Reihe, das von 2K Australia und Gearbox Software entwickelt und von 2K Games gepublished wird. Das Spiel erschien am 14. Oktober in Nordamerika und am 17. Oktober dann weltweit.

StoryBearbeiten

Das "Pre-Sequel" setzt zwischen Borderlands und Borderlands 2 an. Vier neue Charakterklassen und zwei DLC-Klassen kämpfen zusammen mit Handsome Jack und bezeugen dabei, wie dieser sich vom bescheidenen und heldenhaften Programmierer in den gnadenlosen Tyrann entwickelt, der in Borderlands 2 so gehasst wurde. Man erobert die Helios von der Lost Legion zurück. Außerdem unterstützt der Spieler den Aufstieg der Hyperion Corporation. Das bekannte Shoot n' Loot Gameplay der Borderlands Serie wird im neuen Teil durch Jetpack-Kämpfe ergänzt, den "Icy Cryo" Element-Schaden und die tödliche Laserwaffen-Klasse. Ferner werden euch neue Fahrzeuge zur Verfügung gestellt, um Elpis, den Mond von Pandora zu erkunden.

CharaktereBearbeiten

Spielbare CharaktereBearbeiten

Die vier neuen Spielcharaktere sind bekannte Gesichter aus dem Borderlands Universum:

Dazu kommen noch zwei zusätzliche DLC-Charaktere:

GegnerBearbeiten

Gegner im Hauptspiel Borderlands: The Pre-Sequel:

  • Lunatics
  • Scavengers
  • Guardians
  • Soldaten der Lost Legion
  • Ewige der Lost Legion

Gegner im DLC "Claptastic Voyage":

  • TP-Einheiten
  • Bugs
  • Glitches
  • Viren

FahrzeugeBearbeiten

An Mond-Zoomy-Stationen sind folgende Fahrzeuge erhältlich:

  • Mond-Buggy - ein Mondfahrzeug, das entweder Laser oder einen Schwarm intelligenter Raketen verschießt.
  • Stingray - ein einsitziges Mondvehikel, das Laser oder einzelne Handgranaten verschießt.

OrteBearbeiten

Elpis Bearbeiten

Auf Elpis sind 13 Orte mit der Schnellreisestation erreichbar.

  • Ödnis der Stille - Landeort des Moonshot-Containers, Verbindung zu Concordia.
  • Concordia - Die größte Stadt auf Elpis, zugleich größter Raumhafen.
  • Triton Flats - Große Fläche, die in verschiedene Richtungen mit anderen Orten verbunden ist.
  • Crisis Scar - Lager der RedBelly-Bande.
  • Outlands Canyon - Heimat von Davis Pickle, Fläche mit vielen Kluften.
  • Outlands Spur - Bereich der Methan-Pumpanlage.
  • Pity's Fall - Die Drakensburg, das abgestürzte Schiff von Zarpedons Dahl-Flotte.
  • Titan Industrieanlage - Teil der Dahl-Produktionsanlage
  • Titan Roboterfabrik - Teil der Dahl-Produktionsanlagen, Fertigungsort von Amok-Felicety.
  • Voragowüste - Bereich vor der Kammer (zusammen mit der Outfall Pumping Station), neben Triton Flats eines der flächenmäßig größten Gebiete.
  • Tycho's Ribs - Vorbereich der Kammer auf Elpis.
  • Eliseer - Zentrum der Kammer auf Elpis.
  • Die Holokuppel (DLC) - Rundenweiser Arena-Kampf mit projezierten Gegnern unterschiedlicher Art.

Dazu gibt es auch noch eine Einweg-Schnellreisestation.

  • Titan Roboterverladung - Kampfort von Amok-Felicety.

Hinzukommen Orte, die nicht über eine Schnellreisestation erreichbar sind.

  • Stantons Leber (über Triton Flats) - Versteck von Excalibastard.
  • 13. Untergeschoss (über Outlands Canyon) - Dahl-Anlage, die Geister-Projektionen erzeugt.
  • Trainingsanlage (DLC) (über Outlands Canyon) - Rundenweiser Arena-Kampf mit Scavs.
  • Regolith-Kette (über Ödnis der Stille) - Basis von Deadlift und seinen Scavs.
  • Outfall Pumping Station (über Voragowüste) - Direkt vor Tycho's Ribs, Kampfort von RK5.
  • Büro des Büriffs (über Concordia) - Administration Concordias.

Helios Bearbeiten

Auf der Helios selbst sind fünf Orte mit der Schnellreisestation erreichbar.

  • Hyperion-Herz des Heldenmuts - Öffentliches Zentrum der Raumstation.
  • Jacks Büro - Jacks persönliches Büro mit Vorraum.
  • Forschung und Entwicklung - Beinhaltet ein Biotop, sowie Testanlagen für Prototypen.
  • Mondstartstation - Bereich in dem die Moonshot-Kanone sich befindet sowie das Kontrollzentrum für das Auge der Helios.

Dazu gibt es auch noch eine Einweg-Schnellreisestation

  • Auge der Helios - Kern des Lasers.

Hinzukommen Orte, die nicht über eine Schnellreisestation erreichbar sind.

  • Adern der Helios (über die Mondstartstation und das Hyperion-Herz des Heldenmuts)
  • Helios-Station - Anfangsbereich des Spiels, nur einmal während des Storyverlaufs betretbar.
  • Auge der Helios - Kern des Lasers, nur einmal während des Storyverlaufs betretbar, danach zerstört.

Deck 13 1/2 Bearbeiten

Von Deck 13 1/2 aus kann man außerdem in die Bereiche von Claptrap reisen, welche das Story-DLC "Claptastic Voyage" beinhaltet:

  • Der Nexus - Bereich des Systemadmins.
  • Cluster 07733 P4NDOR4 - Speichercluster der Geschehnisse aus Borderlands (Fyrestone und die Ausgrabungsstätte der Kammer, etc.)
  • Cluster 99002 0VERL00K - Speichercluster der Geschehnisse kurz vor Borderlands: The Pre-Sequel (KJ-Faktor)
  • Unterbewusst - Das "Unterbewusstsein", Sub-Routinen der CLP4-TP-Einheit.

Dazu gibt es auch noch drei Einweg-Schnellreisestationen

  • 07733 KAMMER-AUSGRABUNGSSTÄTTE - Teil des Cluster 07733 P4NDOR4
  • Unter-unterbewusst
  • Deck 13,5 - Die otische Fälschung von Deck 13 1/2.

Hinzukommen Orte, die nicht über eine Schnellreisestation erreichbar sind.

  • Motherlessboard (über den Nexus und beide Cluster) - Verbindungsknoten der Speichercluster mit dem Nexus.
  • Der Cortex (über Unterbewusst) - Bereich der modifizierbaren Arena und des Code-Bohrers.
  • Deck 13,5 (über Cortex)

WaffenherstellerBearbeiten

Neue FeaturesBearbeiten

  • Ein Sauerstoff-Tank, der sich in Luftleeren Gegenden entleert. Er kann außerdem als Jetpack genutzt werden.
  • Eine "Boden-Aufschlag"-Fähigkeit, wenn man das Jetpack nutzt.
  • Sprung-Pads, welche einen Spieler mehrere Hundert Meter hoch oder weit springen lassen können.
  • Eine neue Waffenkategorie: Laserwaffen
  • Vom Spieler gespielte Charaktere unterhalten sich aktiv mit den verschiedenen Protagonisten, was zwar in DLCs von Borderlands 2 auch der Fall war, jedoch in Borderlands: The Pre-Sequel zum ersten mal auch die Hauptstory betrifft.
  • Im Story-DLC "Claptastic Voyage" wurden Glitch-Waffen eingeführt, die zusätzliche Eigenschaften besitzen.
  • Cyro Elementareffekt

MedienBearbeiten

VideosBearbeiten

ReferencesBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki